Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Ladedienste von Spirii

 

Der anbieter der ladesienste von Spirii ist:

Spirii ApS
CVR-Nr. DK40657339
Nachfolgend als „Spirii“ bezeichnet.

Abschnitt 1 – Ladekarte – Nutzungsbedingungen für die Ladekarte von Spirii

1.1. Mit einer Ladekarte von Spirii können Kunden Elektrofahrzeuge an den Ladestationen des Kunden sowie an den Ladestationen von Spirii und seinen Partnern im öffentlichen Raum laden.

1.2. Die Ladekarte von Spirii kann vom Kunden über www.spiriicharge.de zu dem in der aktuellen Preisliste aufgeführten Preis bestellt werden. Die Ladekarte wird an die angegebene Adresse gesendet. 

1.3. Dem Kunden wird die monatliche Nutzung der Ladedienste basierend auf dem tatsächlichen Verbrauch und den geltenden Preisen am Ende des Monats in Rechnung gestellt.

1.4. Die Ladekarte muss sicher aufbewahrt werden. Die Ladekarte darf nicht an Dritte weitergegeben werden.

1.5. Sollte die Ladekarte verloren gehen oder Missbrauch vermutet werden, muss der Kunde die Karte unter +45 38 171 500 umgehend sperren lassen, um einen Missbrauch zu verhindern. Der Kundendienst von Spirii ist rund um die Uhr erreichbar, sodass eine verlorene Ladekarte jederzeit gemeldet werden kann.

1.6. Der Kunde ist nicht haftbar für Verluste, die durch die nicht autorisierte Verwendung der Ladekarte durch einen Dritten entstehen, wenn der Kunde gegenüber Spirii belegen kann, dass die Karte von anderen missbraucht wurde und dass der Kunde nach Vermuten oder Bekanntwerden des Missbrauchs alles Mögliche unternommen hat, den Verlust zu begrenzen, einschließlich der umgehenden Sperrung der Karte. Der Kunde ist jedoch für alle Verluste haftbar, die durch fahrlässige oder vorsätzliche Handlung des Kunden entstehen, indem er die Ladekarte nicht umgehend sperren lässt. Es wird gemäß Abschnitt 116(2) des dänischen Zahlungsdienstegesetzes vereinbart, dass die Bestimmungen für die Bereitstellung von Nachweisen gemäß den Abschnitten 98 & 99 für diese Vereinbarung nicht gelten.

Abschnitt 2 – Spirii Go App – Nutzungsbedingungen für Spirii Go

2.1. Spirii Go ist Eigentum von Spirii, d. h. die Daten, die über die App im Zusammenhang mit der Platzierung von Ladestandorten gesammelt werden, gehören Spirii. Diese Daten dürfen für keine anderen Zwecke als für Spirii Go verwendet werden und sie dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

2.2. Spirii bietet über die Spirii Go App, die auch direkte Zahlungen für Ladevorgänge ermöglicht, auch Zugang zum Laden an der kundeneigenen Ladestation und an den Ladestationen, die Teil des öffentlichen Ladestationennetzwerks von Spirii sind.

2.3. Spirii Go kann über den App Store oder über Google Play heruntergeladen werden und im Zusammenhang mit der Registrierung als Nutzer muss der Kunde den allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen.

2.4. Wenn Sie mit Spirii Go bezahlen möchten, muss eine Zahlungskarte registriert werden.

2.5. Die Bezahlung für den Ladevorgang erfolgt dann über die Zahlungskarte, die der Kunde bereitgestellt hat. Der Kunde kann die Zahlungskarteninformationen zu einem späteren Zeitpunkt unter seinen persönlichen Kontoeinstellungen ändern. Die Zahlung selbst wird über STRIPE verarbeitet.

2.6. Spirii kann eine Prüfung der Kreditwürdigkeit des Kunden durchführen.

2.7. Laden über Spirii Go ist nur an den Ladestationen möglich, die Teil des Ladenetzwerks von Spirii sind, und an den Ladestationen, die über Roaming-Partner eingeschlossen sind.

2.8. Die Zahlungsinformationen des Kunden werden für jede Transaktion registriert und bei der Nutzung der Ladedienste von Spirii Go wird jedes Mal davon ausgegangen, dass der Kunde die Gebühren und den Abschluss eines Vertrags zwischen dem Kunden und Spirii bezüglich des Kaufs des Ladevorgangs akzeptiert.

2.9. Wenn dem Kunden bekannt wird, dass Spirii Go ohne Genehmigung im Namen des Kunden verwendet wird, muss sich der Kunde unter +45 38 171 500 umgehend an den Kundendienst von Spirii wenden und das Spirii Go Konto sperren lassen, um einen Missbrauch zu verhindern. Spirii kann verlangen, dass der Kunde diese Sperrung schriftlich bestätigt, und im Falle eines Diebstahls kann Spirii auch verlangen, dass der Kunde den Vorfall anzeigt.

2.10. Gemäß den Bestimmungen des dänischen Zahlungsdienstegesetzes zu nicht autorisierten Transaktionen mit Zahlungsmitteln ist Spirii für Verluste haftbar, die durch den Missbrauch von Spirii Go durch andere Personen entstehen. Bei nicht autorisierten Transaktionen, die aufgrund einer Nichterfüllung der Verpflichtungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden in Form von grober Fahrlässigkeit getätigt wurden, haftet der Kunde jedoch für den gesamten Betrag bis maximal 10.000 DKK. Der Kunde ist nicht verantwortlich für Verluste, die eintreten, nachdem Spirii Go gemäß Abschnitt 2.9 gesperrt wurde.

2.11. Über die Bestimmungen in Abschnitt 2.10 hinaus ist Spirii nicht haftbar für Verluste, die durch den Verlust, die Beschädigung oder andere Ereignisse entstehen, durch die ein Mobiltelefon in Verbindung mit dem Laden über Spirii Go nicht mehr funktioniert. 

Abschnitt 3 – Geräte und die Verwendung der Ladestationen von Spirii

3.1. Falls erforderlich, ist der Kunde dafür verantwortlich, ein Mode 3 Typ 2 Kabel für AC-Laden an Stationen mit einem Mode 3 Typ 2 Stecker bereitzustellen.

3.2. Die jeweiligen Besitzer der Ladestationen im Netzwerk von Spirii sind dafür verantwortlich sicherzustellen, dass die Ladestationen die geltenden Standards, Gesetze und Vorschriften erfüllen. Wenn der Kunde eine Connect-Servicevereinbarung für die Ladestationen mit Spirii unterschrieben hat, dann hat Spirii diese Verantwortung übernommen, solange der Kunde eine Connect-Servicevereinbarung mit Spirii hat.

3.3. Die Ladekapazität der Ladestationen ist von mehreren abhängig, beispielsweise vom Zustand des Elektroautos, vom Batterieladestand und von der Kapazität der Ladestation, und das Bauteil mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner entscheidet darüber, welche Ladung das Elektroauto aufnehmen kann. Spirii kann daher nicht garantieren, dass das Elektroauto des Kunden innerhalb eines minimalen/maximalen Zeitraums aufgeladen wird.

3.4. Die Anweisungen für die Verwendung der Ladestationen von Spirii finden sich entweder in der Spirii Go App oder an den Ladestationen.

3.5. Die Ladestationen dürfen nur zum Laden von Elektrofahrzeugen verwendet werden. 

Abschnitt 4 – Verfügbarkeit

4.1. Die Ladedienste stehen dem Kunden rund um die Uhr zur Verfügung, allerdings können die Möglichkeiten zum Laden in der Praxis eingeschränkt sein, zum Beispiel weil Ladestationen zu bestimmten Zeiten aufgrund spezieller und/oder lokaler Einschränkungen wie Parkregelungen nicht verfügbar sind.

4.2. Spirii setzt alles daran zu gewährleisten, dass die Ladestationen im Netzwerk von Spirii so funktional wie möglich sind. Sollten die Ladestationen technische Probleme haben, wird Spirii versuchen, die Probleme schnellstmöglich zu lösen. Wenn eine Ladestation für einen längeren Zeitraum außer Betrieb ist, wird das in der Übersicht in Spirii Go angezeigt.

4.3. Spirii behält sich das Recht vor, ohne Entschädigung des Kunden den Zugang zu Ladediensten oder Ladestationen zu ändern oder zu beschränken oder vorübergehend zu schließen, um beispielsweise Aktualisierungen zu installieren, Wartungsarbeiten durchzuführen oder Fehler zu beheben oder wenn Bedingungen höherer Gewalt eintreten, die außerhalb der Kontrolle von Spirii liegen.

Abschnitt 5 – Zahlung

5.1. Die Nutzung der Ladedienste über eine Ladekarte wird im Konto des Kunden in den Kundensystemen von Spirii registriert. Dem Kunden wird auf Grundlage des Ladeverlaufs des letzten Monats eine Rechnung ausgestellt.

5.2. Der Kunde ist dafür verantwortlich, Spirii für jegliche Nutzung der Ladedienste, die über Ladekarten durchgeführt werden, zu bezahlen, sofern der Kunde Spirii nicht darüber informiert hat, dass die Ladekarte verloren gegangen ist, siehe Abschnitt 2. Das gilt jedoch nicht, wenn der Kunde durch fahrlässige oder sorglose Nutzung zum nicht autorisierten Zugang beigetragen hat.

5.3. Zahlungen müssen bei Spirii spätestens an dem Fälligkeitsdatum eingehen, das auf der Rechnung aufgeführt ist. Wenn der Kunde die Zahlung nicht rechtzeitig veranlasst, ist Spirii berechtigt, dem Kunden zusätzlich zum Rechnungsbetrag ab dem Fälligkeitsdatum der Rechnung Zinsen gemäß dem dänischen Zinsgesetz zu berechnen. Sollte der Kunde nicht zahlen, ist Spirii auch berechtigt, zusätzliche Gebühren für die Verarbeitung der Zahlungserinnerung zu berechnen. Diese Gebühr ist stets in der aktuellen Preisliste von Spirii auf www.spirii.dk angegeben.

5.4. Spirii ist berechtigt, einen Kunden für einen gewissen Zeitraum zu sperren, wenn die Zahlungsbedingungen nicht eingehalten werden. (Siehe auch Abschnitt 9, Geltungsdauer der Vereinbarung.)

5.5. Spirii Go ermöglicht den Zugang, das Laden und die Zahlung an den Ladegeräten von Spirii sowie an den Ladegeräten von Drittanbieter über eRoaming.

5.6. Die für den Ladevorgang gültigen Preise werden für jede Ladestation in Spirii Go angezeigt und dem Kunden deutlich erklärt, bevor er sich entscheidet, den Ladevorgang zu beginnen. Spirii erhebt eine Verwaltungsgebühr von 5 DKK, inkl. Steuern, pro Ladeereignis (Transaktion), die an Ladesäulen von Dritten über eRoaming durchgeführt werden.

5.7. Ladevorgänge über Spirii Go werden nach Abschluss des Ladevorgangs in Rechnung gestellt und der registrierten Zahlungskarte des Kunden belastet. Der Kunde erhält einen Beleg in der Spirii Go App und per E-Mail, auf dem die gesamte Lademenge sowie der Gesamtpreis angegeben sind.

5.8. Der Mindestpreis für eine Ladung über Spirii Go beträgt 6 DKK, inkl. Steuern.

5.9. Bei der Verwendung von Gutscheincodes muss der Kunde den jeweiligen Gutscheincode in Spirii Go eingeben, um zu dem Preis zu laden, der über den Gutscheincode vorgesehen ist.

5.10. Wenn die Ladestationen von Spirii Go über eine andere Plattform als Spirii Go verwendet werden, ist Spirii nicht haftbar für zusätzliche Kosten, die über diese Plattform anfallen.

Abschnitt 6 – Verbrauchsdaten und personenbezogene Daten

6.1. Die Erfassung von Standortdaten der Nutzer ist für die Funktionalität von Spirii Go unerlässlich.

6.2. Die Informationen werden ausschließlich in der App gespeichert und verwendet. Die Grundlage für die Datenerfassung ist die Gewährung der Nutzung der Standortdaten auf dem Gerät durch den Nutzer. Der Nutzer kann diesen Zugang in den Einstellungen des Geräts deaktivieren. Wenn Spirii Go gelöscht wird, werden auch alle gespeicherten Daten gelöscht.

6.3. Daten, die Downloads und Updates von Spirii Go betreffen, werden zur Verbesserung der App und darüber hinaus für analytische und administrative Zwecke verwendet.

6.4. Der Nutzer hat das Recht, Einblick in die gesammelten Daten zu erhalten und die Verarbeitung dieser Daten zu prüfen und einzuschränken sowie diese Daten löschen zu lassen. Der Nutzer hat auch das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen.

6.5. Spirii speichert den Ladeverlauf für jeden Kunden (z. B. Informationen darüber, welche Ladestation verwendet wird, den berechneten Betrag sowie den Geld- und Zeitaufwand für das Laden). Der Ladeverlauf wird genutzt, um dem Kunden Rechnungen auszustellen.

6.6. Spirii verarbeitet personenbezogene Daten gemäß den geltenden Gesetzen zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Mit dieser Vereinbarung stimmt der Kunde der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden, zum Beispiel Name, Adresse, Telefonnummer und Kreditkartendaten, zu den unten genannten Zwecken durch Spirii zu. Die Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Spirii ist die Zustimmung des Kunden und die Erfordernis, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zu erfüllen. Wenn der Kunde die Zustimmung widerruft, kann Spirii die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden in dem Maße fortsetzen, wie es zur Erfüllung der Verpflichtungen erforderlich ist, die sich aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen und geltendem Recht ergeben. Personenbezogene Daten werden von Spirii im Zusammenhang mit der Vereinbarung gesammelt und von Spirii in dem Umfang verarbeitet, wie es für die Erfüllung der Vereinbarung erforderlich ist. Personenbezogene Daten können auch für Zwecke wie Marketing und Kundenanalyse, Geschäftsführung, Geschäftsentwicklung und Risikomanagement verarbeitet werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann auf Grundlage der Zustimmung des Kunden zu Zwecken des Direktmarketings erfolgen. Weitere Informationen zu den Rechten des Kunden, die sich aus der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden durch Spirii ergeben, finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Spirii auf www.spirii.dk. Bei Fragen oder anderen Problemen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Spirii kann der Kunde Spirii unter +45 38 171 500 anrufen oder eine E-Mail an support@spiriicharge.de senden. 

Abschnitt 7 – Haftung für Fehler usw.

7.1. Spirii haftet nicht für Schäden, die durch mangelnde Kompatibilität zwischen dem Elektroauto des Kunden und der Ladestation verursacht werden, oder für Schäden, die durch die Nutzung von Ladediensten oder Ladestationen durch den Kunden verursacht werden, wenn diese Nutzung den Anweisungen und den technischen Anforderungen dieser Vereinbarung oder Anweisungen und technischen Anforderungen, die Spirii dem Kunden zu anderen Zeiten zur Verfügung stellt, widersprach.

7.2. Spirii haftet weder für indirekte Schäden noch für Folgeschäden, die auf Schäden am Eigentum des Kunden zurückzuführen sind oder die sich aus der Nutzung der Ladedienste oder der Ladestation durch den Kunden ergeben.

7.3. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Entschädigung, wenn eine Ladestation im öffentlichen Netzwerk von Spirii geschlossen ist oder nicht funktioniert.

7.4. Der Kunde ist verpflichtet, alle Richtlinien und Anforderungen entsprechend den Anweisungen, die Spirii zu einem bestimmten Zeitpunkt bereitstellt, zu befolgen. Das umfasst auch sicherzustellen, dass das Elektrofahrzeug, das der Kunde im Zusammenhang mit den Ladeservices verwendet, alle Anforderungen für das Laden erfüllt.

7.5. Der Kunde ist außerdem dafür verantwortlich sicherzustellen, das die Ladekarten und Spirii Go nicht von nicht autorisierten Personen verwendet werden.

7.6. Spirii behält sich das Recht vor, die Ladekarte und den Zugang des Kunden zum Laden über die Spirii Go App im Falle eines Missbrauchs, wenn ein Risiko unsicherer Verwendung der Ladekarte oder von Spirii Go besteht, wenn ein Risiko der nicht autorisierten Verwendung besteht oder wenn ein Risiko besteht, dass der Kunde seine Verpflichtungen gegenüber Spirii nicht erfüllt, mit sofortiger Wirkung zu sperren.

7.7. Spirii haftet nicht für Verluste, die dem Kunden durch falsche oder ungenaue Informationen im Zusammenhang mit der Verwendung der Spirii Go App entstehen. Dasselbe gilt für Situationen, in denen Spirii Go nicht funktionsfähig ist. 

Abschnitt 8 – Vertragsübertragung

8.1. Der Kunde erkennt an, dass Spirii alle oder einen Teil seiner Rechte und Pflichten unter dieser Vereinbarung an ein anderes Unternehmen in derselben Gruppe oder an einen Dritten übertragen kann, von dem vernünftigerweise erwartet werden kann, dass er die Verpflichtungen unter dieser Vereinbarung zufriedenstellend erfüllt.

8.2. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Rechte und Pflichten unter dieser Vereinbarung an eine andere Partei zu übertragen oder anderweitig weiterzugeben. 

Abschnitt 9 – Geltungsdauer der Vereinbarung

9.1. Die Bestimmungen dieser Vereinbarung bleiben während der Geltungsdauer der Vereinbarung gültig. Spirii ist berechtigt, diese Vereinbarung mit sofortiger Wirkung zu kündigen, wenn der Kunde gegen die allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Vereinbarung verstößt oder die Ladedienste oder eine Ladestation so nutzt, dass dies Probleme für Spirii verursacht oder zu Schäden führt. 

Abschnitt 10 – Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

10.1. Spirii ist berechtigt, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, wenn der Kunde mindestens zwei Monate vor Inkrafttreten der Änderungen per E-Mail über die Änderungen informiert wird. In diesen Fällen wird davon ausgegangen, dass der Kunden zwei Tage nach dem Versand der E-Mail benachrichtigt ist. 

Abschnitt 11 – Gerichtsstand und Streitigkeiten

11.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem dänischen Recht.
11.2. Alle Streitigkeiten, die aufgrund dieser Geschäftsbedingungen entstehen können, werden nach dänischem Recht am Bezirksgericht Kopenhagen beigelegt.

Abschnitt 12 – Kundendienst

12.1. Der Kundendienst von Spirii ist telefonisch erreichbar unter +45 38 171 500 oder per E-Mail an support@Spiriicharge.de